Neubau Forschungsgebäude Campus Schällenmätteli der ETH Zürich

Die Außenanlagen des neuen Labor- und Forschungsgebäudes sind ruhig und zurückhaltend gestaltet und gliedern sich in die Rahmengestaltung des Campus Schällemätteli in Basel ein. Eine großzügige Stufenanlage rahmt den Platz vor dem Haupteingang während lockere Baumpflanzungen Akzente setzen. Die Pflanzentypologie des inneren Campus mit polygonalen Heckenblöcken aus Liguster, Hainbuche und Buche wird aus dem Gelände heraus entlang der Schanzenstrasse weiter geführt. Kombiniert wird sie mit Gräsern und jahreszeitlich gestaffelten Blühaspekten durch Zwiebelpflanzen. Die Verwendung von Asphalt als Belag der basler Gehwege wird aufgenommen und in den gebäudenahen Bereichen durch die Verwendung von großformatigen, hellen Betonplatten und farbigem Asphalt kontrastiert. Auf den Dachflächen werden insektenfreundliche Dachbegrünungen mit unterschiedlichen basler Mischungen von Erde und Pflanzen etabliert.

Zeitraum

2014-2023

Architekt

Nickl und Partner

Umgriff

Standort

Basel

Auftraggeber

ETH Zürich

Neubau Forschungsgebäude Campus Schällenmätteli der ETH Zürich